Wohnhaus in Stahnsdorf

Denkmalgerechte Instandsetzung und Modernisierung eines Wohnhauses

Leistungsphase 1-8

Bei dem Bauvorhaben in Stahnsdorf handelt es sich um ein einstöckiges Wohnhaus mit Seitenflügel, das nach denkmalgerechten und ökologischen Aspekten instandgesetzt und modernisiert wurde.

Das Wohnhaus in Stahnsdorf wurde gegen Ende des 19. Jahrhunderts errichtet und ist Teil des unter Denkmalschutz stehenden Ensembles des sogenannten "Vierseithofes".

Im Rahmen der denkmalpflegerischen Instandsetzung und Modernisierung wurde das Dachgeschoss ausgebaut und mit Dachgauben versehen. Die vorhandenen Türen, Fenster und die Eingangsvorbauten wurden tischlermäßig überarbeitet. Putz- und Stuckelemente der Fassade wurden weitestgehend erhalten und in Teilbereichen ergänzt. Die farbliche Fassung der Fassade orientiert sich an den Befundungen des Restaurators.

Bei der Wahl der Baumaterialien, wie Dämmung, Putze und Farben wurde darauf geachtet, dass hauptsächlich baubiologisch unbedenkliche und ökologische Produkte zum Einsatz kommen. Die Beheizung des Hauses wird durch ein Wandheizflächen-System, welches zum Teil in Lehmbauplatten integriert ist, gewährleistet.