Ladengeschäfte Rosa-Luxemburg-Straße

Umbau des Hochparterres in Ladengeschäfte

Leistungsphasen 1-8

Das Bauvorhaben befindet sich im sog. „Hankeblock“, einem unter Ensembleschutz stehenden Wohngebäudekomplex, welcher 1936, vermutlich nach Plänen des Architekten Hans Poelzig, am Rosa-Luxemburg-Platz errichtet wurde.

In mehreren Bauabschnitten werden die Wohnungen im Hochparterre zu Gewerberäumen umgebaut. Die Fassadengestaltung mit neuen Schaufenstern und Eingangstreppen wurde in enger Zusammenarbeit mit der Denkmalpflege entwickelt.

Im ersten fertiggestellten Ladengeschäft befindet sich ein Café mit Blick zum Kino Babylon und über den Rosa-Luxemburg-Platz.

Aktuell werden die Gewerberäume in der Rosa-Luxemburg-Straße 37 umgebaut.

 

Fassade im Bestand